Über das Projekt

"Am besten ist die Art von Bildung, die man nicht merkt" ("La meilleure education est celle dont on ne s'aperçoit pas") - Zitat des französischen Schriftstellers André Malraux (1901-76).


Bei "Young Europeans Love Languages" handelt es sich um ein zwischen Partnern innerhalb Europas aufgebautes Netzwerk, das sich zum Ziel gesetzt hat, das Erlernen von Sprachen als Schlüsselfähigkeit Lebenslangen Lernens zu fördern.

Wir glauben, dass Spaß, attraktive und unkonventionelle Formen des Erlernens einer Sprache nicht nur in die formale Bildung, sondern auch in andere nicht-formelle / informale Kontexte und Freizeitaktivitäten einbezogen werden sollten.

Unser Netzwerk plant eine Anzahl von Tools aufzustellen, die zu einer Bewusstseinserweiterung führen, die Bedeutung des Spracherwerbs demonstrieren und somit die Effektivität des Sprachunterrichts erhöhen sollen.

Unsere Zielsetzungen:

  • vorausgegangene Projekte zu identifizieren, in deren Rahmen innovative und brauchbare Sprachtools entwickelt wurden, ohne an diesen festzuhalten, und diese nach Möglichkeit wieder zu beleben und an nicht-formale und informelle Lernumgebungen junger Leute anzupassen
  • den Lernprozess sinnvoll und unterhaltsam zu gestalten, zum Beispiel das Erlernen einer Sprache unter dem Aspekt Sport, soziale und kulturelle Aktivitäten zu betrachten
  • eine Toolbox zu kreieren, welche Instrumente zum Erlernen einer Sprache beinhaltet, die in andere soziale, kulturelle und sportliche Aktivitäten junger Leute eingebunden werden

 

 

The Young European Love Languages 2 project has its own website.

The VHS Cham held the Kick off Meeting for the YELL2 Project with project partners from Germany, Turkey and the United Kingdom. YELL2 is a KA 2 Project (Accompanying Measures) running from November 2012 to October 2013.

 
A movie presenting the results of the YELL project can be viewed here (for now with German subtitles - might take a few seconds to download)!

Open day for teachers, trainers and stakeholders at VHS Cham